22. und 23. November 2017

REGIE

Stefan Jürgens

Der ebenfalls aus Unna stammende Stefan Jürgens ist Schauspieler und Musiker. Nach seinem Studium an der Westfälischen Schauspielschule in Bochum hatte er diverse Engagements, zum Beispiel 2010 mit dem Solostück "Seitenwechsel" auf der Bühne der Hamburger Kammerspiele. Dem Fernsehpublikum ist Stefan Jürgens vor allem als Major Carl Ribarski in der ZDF/ORF Krimi-Serie "SOKO Wien", bekannt. Gründungsmitglied RTL Samstag Nacht.

 Foto: © Olaf Nowodworski

 

 

 

Sinja Dieks

Die in Unna geborene Schauspielerin sammelte ihre ersten Bühnenerfahrungen als Artistin im Circus Travados und während ihrer Tanzausbildung in Essen.Es folgte ein Schauspielstudium an der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf" in Potsdam. Durch ihre Hauptrolle im Märchenfilm „Die sechs Schwäne“ wurde sie einem breitem Publikum bekannt und 2014 für den „Deutschen Schauspielerpreis“ - Kategorie Nachwuchs nominiert.

Zu sehen war sie seitdem in diversen Hauptrollen in u.a. "Tatort" und "Matula".

2017 steht Sinja Dieks erneut bei den Ruhrfestspielen in Strindbergs "Rausch" auf der Bühne. 

Foto: ©  Jeanne Degraa 

 

 

 

Sönke Möhring

Der gebürtige Unnaer arbeitet heute als Schauspieler und Hörspielsprecher. Sönke Möhring lebt in Berlin und war bisher in diversen deutschen Serien, Fernseh- und Kinofilmen zu sehen (Anatomie 2, Goldene Zeiten, Zweiohrküken, Kokowääh, Koslowski und Haferkamp u.a.) Internationale Bekanntheit erlangte er durch seine Rolle in Quentin Tarantinos „Inglourious Basterds"  

Foto: © Olaf Nowodworski  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Marcel Becker-Neu 

arbeitetet als freier Filmschaffender in mehreren Bereichen. Darunter als Autor, Schauspieler und Filmkomponist. 2016 gewann er mit der Produktion Wishlist, in der er als einer von zwei Produzenten agierte, unter anderem den Deutschen Fernsehpreis und den Grimmepreis. Derzeit ist er mit der zweiten Staffel beschäftigt.

 

2014 Gewinner unseres Festivals 2.Platz Fortgeschrittene für „Italian Standoff“ (Direktor)

Johannes Rotter

Nach dem Abitur studierte der Schauspieler und Drehbuchautor Johannes Rotter Regie an der Hochschule für Tanz und Musik in Hamburg. Seitdem war er in verschiedenen Rollen zu sehen (u.a. Tatort, Alles Atzte) und verfasste mehr als 50 Drehbücher für Fernsehserien. Sein Fernsehdrama „Kehrtwende", (2011 mit Dietmar Bär in der Hauptrolle) wurde 2012 für den Grimme-Preis und die Goldene Kamera nominiert. 

Foto: © Olaf Nowodworski